Der TC Heide im Karneval

In früheren Jahren war es Tradition, dass der Club sich an dem Karnevalszug Heide-Inger-Birk beteiligte und es grummelte schon länger, ob wir nicht doch alte Traditionen wieder aufleben lassen.

In den 80er Jahren nahmen die Mitglieder mit ihren Familien...
...mit den unterschiedlichsten Themen...
...an den Karnevalsumzügen teil.
Früher war der Zugweg noch im Wechsel...
...von Birk bis zum Ausklang ins Franzhäuschen in Heide...
...und umgekehrt vom Franzhäuschen bis zum Ausklang im Saal Filenbach.

Diese schöne Tradition lebt wieder auf!


In 2016 setzten wir es dann um. Kurz vor Weihnachten in kleiner Runde, beteiligt aus Spieler(innen) der Herren 40, Damen 40 und Damen 50, wurde der Grundstein zur Teilnahme gelegt.

Unsere Anfrage wurde beim Ortsring Birk sehr positiv aufgenommen, nach dem Motto, "alte Traditionen aufleben lassen".

Ziel unserer Aktion war nicht nur Spiel und Spaß, sondern wir wollten natürlich unseren Club präsentieren, Interesse am Tennis wecken und vielleicht/hoffentlich auch neue Mitglieder oder Nachwuchs gewinnen.

Daher entstand auch unser Motto:

Vielleicht hat uns auch der Sieg von Angelique Kerber bei den Australien Open positiv in die Karten gespielt. Der erste Grand-Slam Sieg nach so vielen Jahren für eine deutsche Tennisspielerin. - Ein neuer Stern am deutschen "Tennis-Himmel"! Na, wenn das dem deutschen Tennis nicht gut tut?! Es passte halt alles zusammen und so haben wir das Thema mit in unseren Auftritt eingebaut. Zuvor musste jedoch in sehr kurzer Zeit einiges organisiert werden und damit wir auch im Zug auffallen, hatten wir eine Mindest-Teilnehmerzahl angesetzt, vor allem Kinder und aktive Spieler. Verkleidung, Fahrwerk, Bollerwagen, Banner/Plakat/Beschriftung, Wurfmaterial, usw. wurden in Windeseile geplant. Was die Mindest-Teilnehmerzahl betrifft, hatten wir nach anfänglicher Skepsis doch unser Ziel erreicht und konnten sogar einige Jecken mehr gewinnen.Die Vorbereitungen der rund 30 Teilnehmer liefen auf Hochtouren, von Sponsoring, Verkleidung (nähen, bestellen, basteln,.....), über Wurfmaterial, usw. - Es war richtig toll, wie jeder mit anpackte, so wie jeder eben konnte und Zeit hatte und das ohne groß Worte zu verlieren. Schöne Kultur - das machte richtig Spaß.

Der TC Heide übernahm die Beschaffungskosten der Schärpen und es gab Wurfmaterialspenden aus den eigenen Reihen sowie von Sponsoren (Allianz, Autohaus-Lehmann). Ganz wichtig an dieser Stelle zu erwähnen: Ohne die Spontanität von Frank Lehmann, der  uns mit seinem Transporter im Zug begleitete, wären wir aufgeschmissen gewesen. Nur mit unseren 4 Bollerwagen hätten wir dal alles gar nicht transportiert bekommen: Wurfmaterial vom Ortsring Birk, unser eigenes Wurfmaterial, u.a. mit 230 „Strüßje“, die am Samstagnachmittag frisch im Clubhaus gebunden worden waren, rund 200 Fußbälle vom Autohaus Lehmann und – nicht zu vergessen - unsere reichhaltige feste und flüssige „Marschverpflegung“.

 

Und dann war es soweit:   Un wenn dat Trömmelche jeiht...

Treffen am Karnevalssonntag um 12:30 Uhr. Alle gespannt, neugierig, wie wird es laufen, reicht das Wurfmaterial, wird das Wetter halten? Es wurden die ersten Bierchen, Sektchen, Käsewürfel, Würstchen, Schnitzelchen, Krapfen,… zu sich genommen und – wie man sieht - immer alles in Schnappschüssen festgehalten.

kein Zurück mehr möglich! – Und das wollte auch keiner! Die Stimmung war prima, das Wetter hatte sogar trotz schlechter Prognose mitgespielt, die Bollerwagen waren toll hergerichtet und unser Wurfmaterial reichte Dank der richtigen Einteilung sogar noch für Birk. Der Abschluss beim Fielenbach und für manche noch anschließend in der Sansibar war einfach super. Das war ein toller Tag, es hat alles gepasst und richtig Spaß gemacht!

Abschließend können wir sagen, trotz der spontanen Kurzfristigkeit dieser Aktion, wir haben es richtig genossen und würden es wieder tun. Dies sind genau die richtigen Signale in die Ortsgemeinschaft Heide und Birk, hier ist ein Tennis-Club der etwas bewegt. Gerne würden wir diese  Aktion auch im kommenden Jahr wiederholen.

Nun sind wir gespannt auf den Tag der offenen Tür am 23. April. Wir hatten in unserem Wurfmaterial Gutscheine über ein Getränk und ein Stück Kuchen verpackt, als Anreiz für jedermann und besonders für Kinder, unseren Tennis-Club näher kennen zu lernen oder auch mal in den Tennissport zu schnuppern.

 

Weitere Bilder (hier)

Anschrift Clubanlage: TC HeideFranzhäuschenstraße 153797 Lohmar-HeideTelefon: 02241 / 1202739