Midcourt-Tennis 2022

Zum ersten Mal seit Jahren haben wir in dieser Saison eine Mannschaft melden können.

Fünf Kinder trauten sich den Sprung ins kalte Wasser.

Von Links nach rechts: Lukas Schrewe, Florentine Fellsches, Gabriel Rosso, Valentin Fellsches, Isabella Heiden

 

Jedes Mitglied unter 12 Jahren kann in der Midcourt-Mannschaft mitspielen und Wettspiele auf einem verkleinerten Feld mit langsameren Bällen altersgerecht bestreiten. Hier gibt es ein Spielkonzept ähnlich den Medenspielen.

In unserer Gruppe hießen unsere Gegner TSV Seelscheid, Rot-Weiss Neunkirchen und TV Lindlar.

Alle drei Vereine haben eine wesentlich größere Jugendabteilung als wir und so erstaunt es nicht, dass wir leider nur den letzten Platz belegen konnten. Trotzdem haben die Kinder sehr gute Matches gespielt und haben viel gelernt. Ganz besonders herausstellen möchte ich hier Lukas Schrewe, der mit seiner schon langjährigen Erfahrung einige Matchpunkte für uns geholt hat.

Als Jugendwartin bin ich sehr stolz auf die gesamte Mannschaft und bedanke mich an dieser Stelle auch herzlich für die Unterstützung seitens der Eltern und Großeltern.

Die Midcourtspiele sind keine Medenspiele. Sinn der Midcourtspiele ist nicht Sieg oder Niederlage, sondern vielmehr das Erlernen von Teamfähigkeit und den Spaß am Wettkampf kennenzulernen mit all seinen Höhen und Tiefen. Auch der Umgang mit Misserfolgen will gelernt sein. Umso mehr kann man dann einen Sieg schätzen.

Alle fünf Kinder haben in dieser Saison große Fortschritte gemacht. Wir werden den Winter nutzen um weiter für die nächste Midcourtsaison zu trainieren. Hoffentlich trauen sich im nächsten Sommer ein paar mehr Kinder sich dieser Aufgabe zu stellen. Es lohnt sich!

Die Midcourtsaison ist eine ideale Gelegenheit für Kinder an die späteren Medenspiele herangeführt zu werden.

Jugendwartin Susanne Pütz

Tel.:     0171 7997399
e-mail:  jugendwartdXlxEmfHPe58aJbxHwpL2Ctc-heidede